Dies ist die Homepage

 


   vom Funkamateur DF1BX

hier tasten
 

handbetriebene Morsetaste

 

Amateurfunkantenne
Drehbare Amateurfunkantenne beim Aufbau

 

 

 

Der Amateurfunkdienst (kurz: Amateurfunk, englisch: amateurradio oder ham radio) ist ein Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander, zu experimentellen und technisch wissenschaftlichen Studien, zur eigenen Weiterbildung, zur Völkerverständigung und zur Unterstützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen wahrgenommen wird.

 

Der Amateurfunk ist ein technisches Hobby, welches sich mit der drahtlosen Kommunikation befasst. Personen, die dieses Hobby ausüben, werden als Funkamateure bezeichnet. Die Bezeichnung Amateurfunker ist eher unüblich, um sie nicht mit den Personen zu verwechseln, die nicht ordnungsgemäß ermächtigt sind, denn zur Teilnahme am Amateurfunk ist grundsätzlich eine Zulassung zum Amateurfunkdienst erforderlich. Ein Funkamateur bekommt von der zuständigen Fernmeldebehörde ein eindeutiges Rufzeichen zugewiesen.